Startseite

Das steinerne Haus "Hecht"

Der "Hecht"

Der große Brand von 1819 hinterließ deutliche Spuren in Mengen. Ein Großteil der Gebäude fiel den Flammen zum Opfer. Nicht jedoch das steinerne Haus "Hecht". Als einziges Gebäude im gesammten Areal konnte dieses aufgrund seiner steinernen Bauweise gerettet werden.

Noch vor dem Brand befanden sich entlang der Häuserzeile auf nördlicher Seite der Hauptstraße zahlreiche Wirtshäuser - darunter der "Hecht", der "Bären" (heute Sternenbäck), der "Hirsch" (heute Kreissparkasse), und der "Sternen" (heute Uhren Buck). Bis auf den Hecht waren hier alle Gebäude 1819 niedergebrannt. Der Hecht überstand die Katastrophe vor allem deswegen weil er bis zum Dach massiv aus Steinen gebaut ist, was ihm schon früher die Bezeichnung "Steinhaus" einbrachte.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube und den Bewerbungsmanager BITE, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.

Notwendige essentielle Cookies werden immer geladen.

Datenschutzinformationen