Freizeittipps

Regio Airport Mengen

Flugplatz Mengen

Bereits im Jahr 1940 wurde auf dem Flugplatz Mengen-Hohentengen eine Betonstartbahn gebaut und die Stadt Mengen erhielt damit eine der ersten Startbahnen überhaupt, lange vor den Flughäfen in Frankfurt, München und Berlin. Die Nutzung war damals noch rein militärisch. Der Übergang zur zivilen Nutzung erfolgte zirka 40 Jahre später. Ziel war es, dem strukturschwachen Landkreis Sigmaringen eine bessere Verkehranbindung zu verschaffen, bestehende Unternehmen zu erhalten und neue anzusiedeln. Heute befindet sich dort eine Flugschule, in der nahezu alle Lizenzen erworben werden können, darüber hinaus auch eine Ultraleichtflugschule. Auch Charterflüge, oder ein Rundflug mit der Antonow AN 2, dem größten Doppeldecker der Welt, können gebucht werden. Wer lieber mit einem Ultraleichflugzeug aufsteigen will, kann damit einen Schnupperflug wagen oder doch lieber einen unvergesslichen Flug im Helikopter unternehmen.

Kontakt & Ansprechpartner

Regio Airport Mengen
Am Flugplatz
88512 Mengen
https://regio-airport-mengen.de/

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube und den Bewerbungsmanager BITE, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.

Notwendige essentielle Cookies werden immer geladen.

Datenschutzinformationen