Radfahren

Radel-Touren im Herzen Oberschwabens

Radfahren in Mengen

Mengen mit seiner Umgebung ist ideal für Radfahrer. Hier führt der bekannte Donauradweg durch – und abseits davon gibt es wundervolle ausgeschilderte Radtouren.

Oberschwaben und das Donautal bieten schöne Landschaft bei nur geringen Höhenunterschieden – das macht unsere Radwege geeignet für Familien mit Kindern. Zumal viele Radtouren über wenig befahrene Straßen und Nebenstrecken führen.

Daneben bietet die Gegend aber auch für Rennradler und Mountainbiker anspruchsvolle und abwechslunsreiche Strecken.

Rad-Infrastruktur

Fahrradboxen

Gastronomie und Hotels sind auf Radfahrer eingerichtet, auch im Umland. Mengen bietet zwei Fahrradfachgeschäfte für Equipment oder bei kleinen Pannen, verschließbare Fahrradboxen in der Innenstadt und E-Bike-Ladestationen.

Donau-Radweg

Donauradweg

Der zweite Streckenabschnitt des Donauradwegs führt von Sigmaringen über Mengen nach Ulm. Europas beliebtester Fern-Radweg ist sehr gut ausgebaut; schließlich kommen hier jeden Tag hunderte von Fahrrad-Touristen entlang. Mengen bietet sich als Etappe an.

Zum Donauradweg

Fuhrmannstouren

Radtouren rund um Mengen für Familien, Rennrad und Mountainbike. (Online-Darstellung über Outdooractive)

Mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour

RadSchnitzeljagd geht in die zweite Runde

In diesem Jahr lädt die Stadt Mengen gemeinsam mit der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg erneut zur RadSchnitzeljagd ein. Vom 1. Juli bis zum 4. Oktober können kleine und große Radfahrerinnen und Radfahrer auf fünf Routen Mengen und Umgebung (neu) entdecken.

Bei der Schnitzeljagd müssen die Teilnehmenden mit dem Fahrrad der richtigen Fährte folgen und dabei Stationsschilder anfahren. Die Stationsschilder sind über den gesamten Stationszeitraum befestigt. Ein echter Spaßfaktor ist der Rätselspaß unterwegs: Auf den Stationsschildern finden sich Silben, die am Ende der Tour – richtig zusammengesetzt – ein Lösungswort ergeben. Gerätselt werden kann auf fünf unterschiedlichen Touren, die zu großen Teilen den Strecken der Fuhrmannstouren folgen. Die Touren sind zwischen 30 und 50 Kilometer lang und unterwegs warten spannende Ziele für den Alltag darauf, erkundet zu werden.

„Im letzten Jahr gab es viele Radfahrerinnen und Radfahrer, die von der RadSchnitzeljagd begeistert waren. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder so eine schöne Aktion anzubieten“, erklärt Bürgermeister Stefan Bubeck.

Unter allen Teilnehmenden verlost die Stadt Mengen gemeinsam mit der Initiative RadKULTUR wieder tolle Preise.

****************************************************************************
Für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur in Baden-Württemberg
Das Land fördert mit der Initiative RadKULTUR eine moderne und nachhaltige Mobilität – und das bereits im zehnten Jahr. Das Ziel des Ministeriums für Verkehr: Den Anteil des Radverkehrs deutlich steigern. In enger Zusammenarbeit mit Kommunen, Arbeitgebern und einem wachsenden Partnernetzwerk macht die Initiative das Fahrradfahren im Alltag zugänglich und erlebbar. Kommunikationsmaßnahmen, Veranstaltungen und weitere innovative Formate der RadKULTUR unterstreichen die Relevanz des Fahrradfahrens: Es ist gesund, zukunftsfähig – und somit eine zeitgemäße Form der Mobilität. Weitere Informationen: www.radkultur-bw.de.

Logo RadKultur
****************************************************************************


Ansprechpartnerin Stadt Mengen
Cornelia Hund
Tel: 07572 607300
E-Mail: info@mengen.de

Ansprechpartnerin RadKULTUR:
Anika Schader
Tel: 06251/8263-151
E-Mail: anika.schader@ifok.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen