Startseite

Weihnachtsmarkt Mengen findet unter 2 G + - Bedingungen statt

Der Mengener Weihnachtsmarkt findet am Freitag und Samstag vor dem 1. Advent unter 2G Plus Bedingungen im Hof des Gymnasiums Mengen stattfinden. Das Gelände ist vollständig abgesperrt, der Zugang erfolgt über die Eingänge auf dem Stadtgraben.

Weihnachtsmarkt Mengen findet unter 2 G + - Bedingungen statt

Ort

Mengen

Hof des Gymnasiums Mengen, Eingänge über den Stadtgraben Es gilt die 2G Plus Regelung

Veranstalter

Stadt Mengen

Termine

Fr, 26.11.2021, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr
Sa, 27.11.2021, 12:00 Uhr - 21:00 Uhr

Die Stadt Mengen hat auf die dynamische Entwicklung der Corona-Pandemie reagiert und das Hygienekonzept für den Weihnachtsmarkt der aktuellen Infektionslage angepasst. Um die Vorgaben der Landesregierung einhalten zu können, wird der Weihnachtsmarkt Mengen dieses Jahr von der Innenstadt in den Hof des Wilhelmiterklosters (Gymnasium) am Stadtgraben verlegt. Darüber hinaus ist der Besuch nur für immunisierte Besucher mit einem negativen Corona-Test möglich. Die Besucher erwartet ein kleines Weihnachtsdorf mit rund 30 adventlich dekorierten Markthütten und Verkaufsständen sowie einem Kinderkarussell.

Aufgrund der aktuellen Corona-Infektionslage wird der Weihnachtsmarkt in Mengen dieses Jahr etwas anders ablaufen, als in der Vergangenheit. Zur Sicherheit der Besucher und der Standbetreiber wird der Marktbereich hermetisch abgesperrt und in den Innenhof des Gymnasiums verlegt. An zwei Eingängen am Stadtgraben von der Mittleren Straße und der Granheimer Straße kommend werden Zugangskontrollen durchgeführt. Der Besuch ist nur für Genesene und Geimpfte mit negativem Corona-Test möglich (2 G +). An beiden Eingängen werden Check-Points eingerichtet, an denen die Genesenen- und Impfnachweise sowie ein negativer Corona-Schnelltest kontrolliert werden. Aufgrund zahlreicher Missbrauchsfälle in den vergangenen Wochen (gefälschte Impfausweise, Screenshots von digitalen Impfpässen, gefälschte Testnachweise) werden nur Schnelltests von akkreditierten Teststellen akzeptiert. Darüber hinaus ist ein Identifikationsnachweis mit Lichtbild (z.B. Personalausweis, Führerschein) zum Abgleich vorzulegen und eine Registrierung mittels „Luca-App“ oder eines bereitgestellten Formulars zur Kontaktnachverfolgung vorzunehmen. Innerhalb des Marktbereichs gilt die Maskenpflicht. Zur Getränke- und Speisenaufnahme kann die Maske abgenommen werden.

Im Zusammenhang mit der aktualisierten Corona-Verordnung des Landes BW und rechtzeitig zum Weihnachtsmarkt hat die Stadt Mengen ihre Teststrategie fortgeschrieben. An der Teststation am Kreuzplatz werden die Öffnungszeiten ab Mittwoch 24.11.2021 ausgeweitet. Außerdem wird am Freitag 26.11.2021 und Samstag 27.11.2021 die Teststation an der Ablachhalle (Drive In) reaktiviert. Die Teststelle am Kreuzplatz hat künftig wieder von Montag bis Samstag durchgängig von 8 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag von 8 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Die Teststelle an der Ablachhalle öffnet jeweils freitags von 17 Uhr bis 19 Uhr. Wegen des Weihnachtsmarktes hat die Teststelle an der Ablachhalle am Samstag 27.11.2021 zusätzlich von 17 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

Was sich auf den ersten Blick zunächst vielleicht aufwendig anhört, wird in der Praxis relativ einfach und schnell umgesetzt. Die Besucher werden gebeten, die geforderten Nachweise soweit vorzubereiten, dass sie am Eingang vom Sicherheitspersonal rasch geprüft werden können und es am Einlass zu keinen Verzögerungen kommt.

Die Stadt Mengen hat sich die Entscheidung den Weihnachtsmarkt durchzuführen, nicht leicht gemacht. Nach Prüfung mehrerer Alternativstandorte und Überarbeitung des Hygienekonzepts ist man bei der Stadtverwaltung aber zur Überzeugung gekommen, dass das Sicherheitskonzept ausreichend ist, um allen Besuchern einen unbeschwerten und schönen Weihnachtsmarktbesuch zu ermöglichen. Wie in den Vorjahren werden Vereine, Schulklassen, gewerbliche und private Anbieter an rund 30 Markthütten selbstgebastelte Weihnachtsdekorationen, Adventskränze und vielen Geschenkideen zum Kauf anbieten. Natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. An den Verpflegungsständen wird es in gewohnter Weise Glühwein, Rote Würste, Schupfnudeln, Waffeln und viele weitere Köstlichkeiten geben. Die Stadtkapelle Mengen, der Musikverein Ennetach, die Jugendmusikschule sowie die Alphornbläsergruppe aus Gutenstein werden den Weihnachtsmarkt musikalisch bereichern. Für die Kinder gibt es ein Kinderkarussell. Wenngleich die Stadt wegen der aktuellen Infektionslage und den rechtlichen Vorgaben mit weniger Stammgästen rechnet, so erwartet sie gleichzeitig aufgrund der zahlreichen Absagen anderer Weihnachtsmärkte mehr Gäste aus den Nachbarkommunen.

„Wir möchten den Menschen in dieser schwierigen Zeit etwas Abwechslung und Rückkehr zur Normalität bieten. Der Weihnachtsmarkt ist in unserer Stadt am Wochenende vielleicht der sicherste Ort, sich aufzuhalten. Nirgendwo anders im Stadtgebiet werden mehr Sicherheitsvorkehrungen getroffen, eine Ansteckung mit der gefährlichen D-Variante des Covid-Virus zu vermeiden.“, so Bürgermeister Stefan Bubeck. „Wer glaubt, durch die Absage von Weihnachtsmärkten und anderer Veranstaltungen das Infektionsgeschehen einzudämmen, der täuscht. Durch die Absagen verlagert sich das Geschehen in den privaten, schwer zu kontrollierenden Raum. Aus epidemiologischer Sicht ist es doch besser, die Menschen feiern zusammen unter freiem Himmel auf dem Weihnachtsmarkt, als ungeimpft und ungetestet in privaten Kellerbars und Party-Garagen.“, so Bubeck.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen