Zur Startseite

Märkte

Krämermarkt in Mengen

Wochenmarkt

Immer dienstags und samstags herrscht beim Wochenmarkt von 7.00 bis 12.00 Uhr auf den Platz vor dem Rathaus reges Treiben. Frisches Obst- und Gemüse, direkt vom Erzeuger, Blumen, Pflanzen, Eier, Brot und vieles mehr bietet der Mengener Wochenmarkt.

Seit der Verlegung vor das Rathaus im Januar 2015 ist der Markt bereits gewachsen und die Stadtverwaltung ist bemüht, noch weitere Marktbeschicker zu gewinnen, denn ein Wochenmarkt trägt zur Belebung der Innenstadt bei und erhöht die Lebensqualität.

Der Wochenmarkt dient nicht nur dazu sich mit regionalen Köstlichkeiten zu versorgen, sondern auch um Neuigkeiten auszutauschen und um ein „Schwätzle“ zu halten.

Die Stadtverwaltung Mengen möchten Ihnen die Marktbeschicker des Wochenmarktes einmal kurz vorstellen und Sie einladen den Wochenmarkt in Mengen einmal selbst kennenzulernen.

Helga Kästle, Melanie Hafner und Patricia Spöcker vom Kästle-Hof, Ostrach-Einhart
sind immer samstags auf dem Mengener Wochenmarkt
• Ihr Soriment: Eier, Kartoffeln und weitere hochwertige Lebensmittel aus der Region
• Ihr Besonderheit: Der Kästle Hof in Einhart wird seit über 100 Jahren als Gemischtbetrieb mit Hühnerhaltung, Kartoffelanbau und Ackerbau betrieben

Vanessa Scharpf und Aileen Jahn von der Bäckerei – Konditorei
Albert Zembrod, Fleischwangen
sind immer samstags auf dem Mengener Wochenmarkt
• Ihr Sortiment: Backwaren aller Art
• Ihr Tipp: Holzofenbrot, Brezeln, Bauernwecken und Charlotten sowie Rührkuchen.

Swetlana Giangreco und Elisabeth Kaufmann von Giovanni Giangreco, Engen
sind  immer samstags auf dem Mengener Wochenmarkt
• Ihr Sortiment: Gemüse und Äpfel vom Bodensee sowie Demeter Gemüse aus Rengoldshausen
• Ihre Besonderheit: Großes Sortiment mit hochwertigen Waren von Selbsterzeugern aus der Region und vom Stuttgarter Großmarkt

BIO-Gemüse aus eigenem Anbau bietet Markus Bodenmüller immer Samstags auf dem Mengener Wochemarkt an.

Anton Gehweiler verkauft immer Samstags auf dem Mengener Wochenmarkt Bodensee Obst.

Josef Meschenmoser und Ruth Petrul von der Direktvermarktung Meschenmoser aus Wilhelmsdorf
sind immer dienstags auf dem Mengener Wochenmarkt
• Ihr Sortiment: Backwaren, Geflügel, Wurst, Käse, Eier, Nudeln, Rind- und Schweinefleich
• Ihre Spezialität: Produkte vom Vogel Strauß 

Michael Semtner, von der Käsetheke Semtner aus Ertingen
ist immer dienstags auf dem Mengener Wochenmarkt
• Ihr Sortiment: Käse und Molkereiprodukte (Milch, Sahne, Butter, Joghurt) auch Schaf- und Ziegenkäse. Regionale und überregionale Spezialiäten, wechselndes Sortiment

Die Mengener Gärtnerei Hepp macht Hobbygärtner glücklich und
ist immer dienstags auf dem Mengener Wochenmarkt
• Ihr Sortiment: komplett eigene Produktion an Salat-, Kohl- und Gemüsepflanzen aller Art, große Kräuterauswahl, komplettes Beet- und Balkonpflanzensortiment, Sommer- und Herbststauden
• Ihre Besonderheit: Wir produzieren selbst - TOP-Qualität und Riesenauswahl

Frieda Brendle aus Horgenzell verkauft Obst und Gemüse
immer dienstags auf dem Mengener Wochenmarkt
• Ihr Sortiment: Obst, Gemüse, Eier,
• Ihre Besonderheit: Schnäpse, Liköre, Türkränze, Honig und Marmelade

Der Fischhandel Franz Zeller aus Ostrach ist immer dienstags mit frischen Fisch auf dem Wochenmarkt vertreten.

Landwirtschaftliche Direktvermarktung betreibt Gerhard Menz aus Dürmentingen, er bietet immer Dienstags saisonales Obst und Gemüse sowie Setzlinge für den eigenen Garten.

Für den leiblichen Genuss ist Getrud Wegmann mit Ihrem Imbisswagen "Schnneller Teller" immer Dienstags zuständig. Von Ihr bekommt man neben den obligatorischen Pommes Frites auch Curry Wurst und Pulled Pork.

Produkte des Bremer Gewürzhandels verkaufen Maria und Volker Melcher. Am Stand bekommen Sie Gewürze, Kräuter, Nüsse, Trockenfrüchte, Tee und Streuwürze. Alle Produkte sind ohne Salz/Zucker, ohne künstliches Aroma, ohne Zusatzstoffe, unbestrahlt und ungeschwefelt.

HASSANI Mittelmehrspezialitäten Nacer Hassani ergänzt mit seinem Angebot den Mengener Wochenmarkt immer dienstags mit Oliven, Käse, Vorspeisen, Trockenfrüchte,…
aus eigener Herstellung.


Krämermärkte

Die Krämermärkte sind immer am zweiten Mittwoch der Monate April, Juni,  September und November (Martinimarkt) in der Hauptstraße.

Organisiert werden die Krämermärkte von der ARGE Märkte, Joachim Kreiner und Gerhard Barth, Offenburger Straße 24, 78048 Villingen, Tel. 07721-58183.


Weihnachtsmarkt

Am Freitag und Samstag vor dem 1. Advent findet rund um die Martinskirche und auf Teilen der Hauptstraße der traditionelle und stimmungsvolle Weihnachtsmarkt statt.


Nutzen Sie Ihren Marktbesuch gleichzeitig, um sich vom vielfältigen Angebot der Mengener Einzelhändler zu überzeugen und legen Sie eine Pause in einem unserer zahlreichen Gastronomiebetriebe ein. Parken ist mit Parkscheibe auf gekennzeichneten Flächen bis 1,5 Stunden kostenlos.

Wochenmarkt Mengen – 1. Sonderthema: GESUNDHEIT & ERNÄHRUNG

Marktzoom
Der Mengener Wochenmarkt stand am Samstag, den 25.07.2015 ganz unter dem Motto "Gesundheit & Ernährung". Fachvorträge und zusätzliche Aussteller informierten über die Grundlagen einer gesunden Lebensweise.

Es haben sich mit „Vitt für Hildegard – der Dinkelladen“, der Stadtapotheke Mengen, Sport Dietsche, der AOK, dem Sanitätshaus Feine, Kurt Röll und dem Jugendhaus insgesamt 7 zusätzliche Stände am Wochenmarkt Mengen beteiligt, die das Sonderthema: Gesundheit & Ernährung aufgegriffen haben.

Im Sitzungssaal hatten die Besucher die Möglichkeit sich bei Vorträgen über die Themen: „Lebensmittelverbraucherschutz & Ich – Was kann ich tun?“ durch Mirjam Zeiher (Lebensmittelchemikerin), Abteilungsleiterin des Chemischen- und Veterinäruntersuchungsamt Sigmaringen (CVUA SIG) im Bereich Lebensmittel tierischer Herkunft und Mikrobiologie sowie „Lebensstilinterventionen“ von Matthias Dreher, Doktorand, Abt. Sportmedizin, Institut für Sportwissenschaft der Johannes Gutenberg Universität Mainz, Fachbereich Gesundheitsmanagement zu informieren.
Sonderthema Marktzoom

Es wurde probiert, diskutiert, Reaktionen und Rollatoren getestet und Blutdruck gemessen. Für Sommerfeeling sorgten die alkoholfreien Cocktails die von Jugendlichen des Jugendhauses gemixt wurden.

Zusätzlich haben die Wochenmarktbeschicker das Sonderthema mit einer Verlosung von 5 Marktkörben, gefüllt mit Gutscheinen der Marktbeschicker, aufgegriffen.

Es wurden rund 360 ausgefüllte Teilnahmebögen abgegeben:
Die Gewinner wurden gegen 11.30 Uhr vom Fünf-jährigen Marktbesucher Samuel Spöcker gezogen und von Bürgermeister Bubeck verlesen.

Die glücklichen Gewinner sind: Roshilde Merkle aus Mengen, Herbert Zimmerer aus Heudorf, J. Schirra aus Mengen, Gisela Weinmann aus Ennetach und Terese Blättle aus Mengen. Die Gewinner, die zum Zeitpunkt der Verlosung nicht mehr anwesend waren, können Ihren Gewinn ab kommenden Samstag auf dem Mengener Wochenmarkt am Stand vom Kästle-Hof abholen.

Die Besucher und Teilnehmer zeigten sich über das Sonderthema sehr erfreut, so dass weiteren Sonderthemen sowie einer Neuauflage des Sonderthemas Gesundheit & Ernährung im nächsten Jahr nichts im Wege steht.

Auch Bürgermeister Stefan Bubeck freut sich, dass das erste Sonderthema gut angenommen wurde und erklärt, „Ich möchte mich bei allen Teilnehmern und Besuchern für deren Mitwirkung bzw. Interesse sehr herzlich bedanken. Wir werden weiter daran arbeiten mit Aktionen wie dieser, die Attraktivität der Mengener Innenstadt zu erhöhen.“

Termine zum Vormerken

In der Mengener Innenstadt wird zukünftig jedes Jahr eine größere Veranstaltung stattfinden. Die Termine können Sie sich gerne bereits jetzt vormerken:


07.-10.07.2017 Heimattage


08.-10.06.2018 Mengen International


13./14.07.2019 Fuhrmannstag


12.-14.06.2020 Mengen International

Vergangenheit & Gegenwart

Mit seiner wechselvollen Geschichte und vielen Wahrzeichen aus der Vergangenheit präsentiert sich Mengen heute als traditionsbewusste, lebendige und aufgeschlossene Stadt. Viele Traditionen, wie z.B. das Maifest, der Martinimarkt oder der Bürgerwachjahrtag sowie die schwäbisch alemannische Fasnacht haben sich bis in die Gegenwart erhalten und leisten einen wichtigen Beitrag zur Brauchtumspflege.

Stadt Mengen | Hauptstraße 90 | 88512 Mengen | Telefon 07572 / 607-0 | info@mengen.de