Aktuelles

Stadt Mengen erhält Förderpaket der Initiative RadKULTUR 2021

27. Jan 2021

für weiteren Ausbau der Radverkehrs-Kommunikation



Die Stadt Mengen wird auch 2021 als eine von 17 Kommunen landesweit von der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg gefördert. Im Rahmen der Initiative unterstützt das Ministerium die Stadt bei der Planung und Durchführung von Aktionen rund ums Fahrradfahren – etwa Mitmach-Kampagnen wie dem Stadtradeln und der Radschnitzeljagd oder Service-Angeboten für Bürgerinnen und Bürger wie dem Lastenrad-Verleih. Ziel dieser Aktionen ist es, die Radverkehrs-Kommunikation weiter auszubauen und die Menschen vor Ort mit einem vielfältigen, bunten und spannenden Programm für das Radfahren im Alltag zu begeistern. Auf diese Weise soll in Mengen eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur nachhaltig gestärkt werden. „Das besondere Jahr 2020 hat gezeigt, wie wichtig gesunde und selbstständige Mobilität ist“, betont Bürgermeister Stefan Bubeck. „Mit Unterstützung der Initiative RadKULTUR wollen wir diese Mobilität weiter fördern und Menschen dazu motivieren, den Weg zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen mit dem Fahrrad zurückzulegen.“ Das Land stellt Mittel in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung; hinzu kommen 25.000 Euro Eigenanteil der Stadt.

Mengen ist auch dieses Jahr wieder mit dabei! Als eine von 17 RADKULTUR Kommunen in Baden-Württemberg wurden wir für das große Förderpaket des Verkehrsministeriums ausgewählt. Mit dieser Unterstützung des Landes und der Initiative RADKULTUR machen wir auch 2021 weiterhin die Attraktivität des Radfahrens vor Ort präsent. Bei den Mitmachaktionen wie etwa dem STADTRADELN, der beliebten RadSCHNITZELJAGD oder dem LASTENrad-Verleih ist für jede und jeden etwas dabei – für Jung und Alt, für Schulen, Unternehmen und Vereine“, so Verkehrsminister Hermann in seinem offiziellen Statement. Das Ziel aller Aktionen: Die Menschen für das Radfahren auf ihren Alltagswegen begeistern. „Mit dem Fahrrad zur Arbeit oder Schule zu pendeln hält nicht nur fit, es entlastet auch die Städte vom Autoverkehr und schützt das Klima. Viele Menschen sind überrascht, wie gut es tut, Mobilitätsgewohnheiten zu verändern und öfter aufs Rad zu steigen. Mit der Förderung trägt die Initiative RadKULTUR dazu bei, diesen Umstieg zu erleichtern“, sagt Hermann weiter.

Freuen Sie sich also mit uns zusammen auf das RADKULTUR Jahr 2021 in Mengen mit vielen tollen Angeboten und Aktionen rund um eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur. 


Für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur in Baden-Württemberg
Das Land macht sich stark für eine moderne und nachhaltige Mobilität. Der Anteil des Radverkehrs im Mobilitätsmix soll deutlich gesteigert werden. Die Initiative RadKULTUR ist bereits seit 2012 eine zentrale Maßnahme des Landes zur Förderung einer fahrradfreundlichen Mobilitätskultur. In enger Zusammenarbeit mit Kommunen und Unternehmen sowie mit der Unterstützung eines stetig wachsenden Partnernetzwerks, bietet die Initiative den Menschen positive Radfahr-Erlebnisse in ihrer individuellen Alltagsmobilität. So wird deutlich: Das Fahrrad ermöglicht es, im Alltag zeitgemäß mobil zu sein. Weitere Informationen unter www.radkultur-bw.de

Ansprechpartnerin Stadt Mengen
Cornelia Hund
E-Mail: cornelia.hund@mengen.de 
Telefon: 07572 607300

Ansprechpartnerin Initiative RadKULTUR
Elisabeth Kamrad 
E-Mail: elisabeth.kamrad@ifok.de 
Telefon: 06251 8263-152

Foto: Radkultur BW

Radkultur BW

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube und den Bewerbungsmanager BITE, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.

Notwendige essentielle Cookies werden immer geladen.

Datenschutzinformationen