Aktuelles

Notfallplan für drohenden Gasmangel

10. Aug 2022

ab Herbst 2022


Mengen 09.08.2022 / Seit vergangenen Dienstag gilt der Gas-Notfallplan der Europäischen Union. Dieser sieht vor, dass alle 27 Mitgliedsstaaten ihren Gasverbrauch freiwillig um 15 Prozent zu senken. Berechnungsgrundlage und Zeitraum ist Anfang August bis Ende März 2023, der angesetzte Vergleichswert ist der Durchschnittsverbrauch der letzten fünf Jahre.
In Deutschland wurde bereits im Vorfeld ein dreistufiger Notfallplan durch das Bundeswirtschaftsministerium und die Bundesnetzagentur entwickelt. Damit soll angemessen auf eine Verknappung von Gas reagiert werden. Es gibt insgesamt drei Stufen: Frühwarnstufe (seit 30. März 2022), Alarmstufe (seit 23. Juni) und die Notfallstufe.

Deutschland befindet sich derzeit in der Alarmstufe, ausgerufen vom Krisenstab des Bundeswirtschaftsministeriums. Wie den aktuellen Medien zu entnehmen ist, droht zum Herbst hin jedoch die Ausrufung der Notfallstufe. Daher muss die Stadt Mengen, wie viele andere Nachbarkommunen auch, nun reagieren und versuchen, ihren Energieverbrauch im öffentlichen Bereich auf ein Minimum zu senken. Es ist damit zu rechnen, dass die Gasmangellage zu einem erhöhten Stromverbrauch und zu ungeplanten Versorgungsunterbrechungen im Stromnetz (sog. Blackouts) führen wird. Deshalb umfassen die Einsparmaßnahmen sowohl die Wärmeversorgung und Warmwasseraufbereitung, als auch die Reduktion des Stromverbrauchs.

Folgende Maßnahmen wurden daher vom Krisenstab der Stadt Mengen und teilweise auf Anregung des Gemeinderates, beschlossen:


Bäderbetrieb Mengen
Das Hallenbad wird planmäßig zum 13.09.2022 für den Schwimmbetrieb geöffnet. Letzter Öffnungstag des Freibades ist Montag, 12.09.2022. Durch die Absenkung der Wassertemperatur und der Raumtemperatur um zwei Kelvin sollen je nach Heizlast 10 - 30 % Energiekosten eingespart werden. Sofern das Bundeswirtschaftsministerium und die Bundesnetzagentur die Notfallstufe ausrufen, muss der Bäderbetrieb jedoch unverzüglich eingestellt werden. Ob und zu welchem Zeitpunkt dies der Fall sein wird, ist aktuell nicht abzuschätzen.

Öffentliche Gebäude

Soweit technisch möglich, wird das Warmwasser in allen öffentlichen Gebäuden (Verwaltungsgebäude, Kindertagesstätten, Schulen, Sporthallen, Mehrzweckhallen etc.) abgestellt und die Raumtemperatur auf das Minimum von 20 Grad Celsius abgesenkt.

Straßenbeleuchtung

Die Straßenbeleuchtung in Mengen, Ennetach, Rulfingen, Rosna, Blochingen und Beuren wird ab 16. August 2022 in der Zeit von 0:00 Uhr bis 5:00 Uhr bis auf Weiteres komplett abgeschaltet.

Etwaige weitere Maßnahmen, wie die Einrichtung von Wärmehallen, befinden sich derzeit noch in der Prüfung. Wir bitten die Mengener Bevölkerung um Verständnis für die oben genannten Maßnahmen und rufen jeden Einzelnen dazu auf, im Rahmen seiner Möglichkeiten, soviel Energie wie möglich einzusparen, sodass wir gemeinsam die Einsparziele erreichen können. Vielen Dank! 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Youtube und Google Maps welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.

Notwendige essentielle Cookies werden immer geladen.

Datenschutzinformationen