Zur Startseite

Neue Attraktionen auf dem Mengener Weihnachtsmarkt 2017

10.10.2017

Seit einigen Jahren gehört der Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt von Mengen wegen seines besonders schönen Ambientes zum Geheimtipp unter den Weihnachtsmarktbesuchern der Region. Bereits zum 18. Mal findet in der Mengener Innenstadt am 1. und 2. Dezember 2017 der traditionelle Weihnachtsmarkt statt.

Seit dem Start im Jahre 2000 hat sich der Weihnachtsmarkt in der Fuhrmannstadt kontinuierlich weiterentwickelt und immer mehr an Attraktivität gewonnen. Auch in diesem Jahr wird er mit einigen neuen Angeboten aufwarten können.

Über die Jahre kamen ständig neue Attraktionen hinzu, die immer mehr Besucher von nah und fern anziehen. So werden auf der Kulturbühne fortlaufend musikalische und kulturelle Beiträge präsentiert. Dabei wird das abwechslungsreiche Programm fast ausschließlich von örtlichen Gruppen und Vereinen gestaltet. Selbstverständlich darf auch der Besuch des Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht bei der Eröffnungsfeier nicht fehlen. Die Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren neben der Martinskirche trägt ebenso zur feierlichen Adventsstimmung bei, wie die neue Weihnachtsbeleuchtung, das beleuchtete Eingangsportal und die Weihnachtsmarkthütten aus Holz, die der städtische Bauhof in Eigenleistung hergestellt hat.

„In den letzten Jahren hat der Zuspruch der Weihnachtsmarkthändler spürbar zugenommen.“, so Heike Leven, die bei der Stadtverwaltung für die Märkte zuständig ist. Inzwischen gibt es Anmeldungen für rund 60 Weihnachtsmarktstände. Im letzten Jahr wurde außerdem damit begonnen, die weihnachtliche Dekoration der Stände zu prämieren. „Das hat nochmals zu einem deutlich schöneren Erscheinungsbild beigetragen.“, bemerkt Heike Leven.

Weihnachtsbäckerei und Märchenzelt
Großen Anklang fand auch die Weihnachtsmarktbäckerei, die im vergangenen Jahr erstmals für die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes eingerichtet wurde. Unter Anleitung von Mitgliedern des Gemeinderates und mithilfe von Teigspenden ortsansässiger Bäckereien konnten die Kinder duftende Weihnachtsplätzchen backen und diese dann frisch aus dem Ofen kommend verkosten.

Das Kinderprogramm des 18. Mengener Weihnachtsmarktes 2017 wird nun nochmals erweitert. In einer echten kirgisischen Jurte, ein traditionelles Wohn-Zelt der Nomaden in West- und Zentralasien, werden für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher Märchen aus „Tausend und einer Nacht“ erzählt.

Großer Besucherzuspruch
Die vielen attraktiven Angebote und die ständige Erweiterung des Mengener Weihnachtsmarktes haben dazu beigetragen, dass der Besucherzuspruch in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen ist und der Weihnachtsmarkt in der Region zwischenzeitlich einen sehr guten Ruf genießt. Mit verhältnismäßig geringem Budget von nur knapp 24.000 Euro bietet die Stadt Mengen ihren Bürgern und den Besuchern ein sehr schönes Freizeitangebot für das erste Adventswochenende.

Stadt Mengen | Hauptstraße 90 | 88512 Mengen | Telefon 07572 / 607-0 | info@mengen.de